Jemanden (nicht) vom Sitz \(auch: Hocker, Stuhl\) reißen


Jemanden (nicht) vom Sitz \(auch: Hocker, Stuhl\) reißen
Jemanden [nicht] vom Sitz (auch: Hocker; Stuhl) reißen
 
Mit der umgangssprachlichen Wendung wird ausgedrückt, dass jemanden etwas [nicht] sehr erstaunt, begeistert: Das Konzert war so gelungen, dass es die Zuschauer glatt vom Sitz riss. Die Vorführung war ziemlich langweilig, mich hat sie jedenfalls nicht vom Hocker gerissen. - Paul, der Frauenfeind, will sich jetzt doch verheiraten? Das reißt mich vom Stuhl!

Universal-Lexikon. 2012.